5 Gründe, warum Selbstgekochtes einfach besser ist!

In der heutigen Zeit gibt es immer mehr Fertiggerichte, Fastfood und Lieferdienste. Wir möchten euch mit diesem Beitrag 5 Gründe zeigen, warum selbstgekochtes Essen nicht nur besser schmeckt, sondern auch gesünder ist! 💚 

1. Es schmeckt besser

Fragt man die Deutschen, worauf es beim Essen ankommt, so sind sich alle einig: Laut dem Ernährungsreport von 2019 sind 99% der Meinung, dass das Essen an erster Stelle gut schmecken muss. Dass selbstgekochtes Essen uns besser schmeckt, belegt auch eine Kölner Gesundheits- und Ernährungspsychologin. Der Grund liegt darin, dass die Zubereitung von Essen mit Aufwand verbunden ist. Demnach steigt das Bedürfnis, den Aufwand zu rechtfertigen, welcher sich positiv auf den Geschmack auswirkt. Zudem ist in der Regel bekannt, wer das Gericht zubereitet hat. Selbstgekochtes Essen enthält außerdem kaum bis gar keine Zusatzstoffe, die den Geschmack beeinflussen, wodurch das Essen zum einen besser und zum anderen natürlicher schmeckt.

2. Man weiß was man hat

 Schaut man sich die Zutatenliste einiger Fertiggerichte an, so stellt man oft fest, dass dort neben den eigentlichen Zutaten unter anderem auch Geschmacksverstärker, Aromastoffe und Konservierungsstoffe enthalten sind. Grund dafür ist, laut der Verbraucherzentrale Hamburg, die wesentlich günstigere Herstellung. Diese beeinflussen einerseits den Geschmack und zudem ist oft nicht klar, welche Auswirkungen sie auf die Gesundheit haben.

Nach dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft enthalten solche Lebensmittel häufig einen hohen Anteil an Zucker, Fett und Salz.

Bei selbstgekochtem Essen kann man sich sicher sein, dass kaum bis gar keine Zusatzstoffe verwendet werden und der Gehalt von Zucker, Fett und Salz im Vergleich zu Fertigprodukten geringer ist. Es werden lediglich die Zutaten verwendet, die benötigt werden.

Gerade für Personen, die eine vegetarische oder vegane Ernährungsform verfolgen oder aus gesundheitlichen Gründen auf Laktose oder Gluten verzichten müssen, bringt selbstgekochtes Essen Vorteile mit sich.

Zudem wurde des Öfteren untersucht und belegt, dass selber kochen gesünder ist: Forscher der John Hopkins University in Baltimore fanden heraus, dass Personen, die regelmäßig selbstgekochte Gerichte verzehren, weniger Zucker, Fett und Kalorien aufnehmen.

3. Bewusstsein fürs Essen

 Nach einem Ernährungswissenschaftler findet in der heutigen Zeit, durch die Verwendung der oben genannten Zusatzstoffe, eine Entfremdung der Lebensmittel statt. Man entfernt sich immer weiter von natürlichen und nicht verarbeiteten Lebensmitteln. Durch selbstgekochtes Essen wirkt man dem entgegen. Es hat den Vorteil, dass ein Gefühl dafür entwickelt wird, wie ein Gericht zubereitet wurde und welche Zutaten genau verwendet wurden. Denn obwohl laut des Ernährungsreports von 2019 ca. dreiviertel der Befragten Spaß am Kochen haben, tun es letztendlich nur 40% täglich. Außerdem sind sich 95% der Befragten einig, dass Grundlagen der Ernährung definitiv in der Schule unterrichtet werden sollen.

4. Selbst kochen ist nachhaltiger

 Kochen bietet die Möglichkeit, sein Essen auch nachhaltiger zu gestalten. Dies ist bei Fertiggerichten nur eingeschränkt der Fall. Laut einer Studie aus Großbritannien verbraucht z.B. ein Sandwich mit den gleichen Zutaten zwei Mal weniger CO2, wenn es selber zubereitet wird.

Viel effizienter wird das Kochen, wenn man für mehrere Personen mit kocht. Man verbraucht weniger Energie und Wasser und zudem bleiben weniger Reste übrig.

Achtet man zusätzlich beim Kochen auf saisonale und regionale Lebensmittel wird das Ganze noch nachhaltiger, da Transport- und Energiekosten gespart werden.

Schmaus bietet die Möglichkeit, nachhaltiger und effizienter zu leben, weil übriges Essen nun einfach an die Nachbarn verteilt werden kann.

5. Man spart Geld

Vergleicht man die Kosten eines Restaurantbesuchs mit denen des Kochens, so wird eines klar: Selber kochen ist deutlich günstiger und man spart sich sogar das teure Getränk.

Zudem wird das Kochen häufig noch günstiger, wenn man für mehrere Personen oder für den nächsten Tag mit kocht.

Wie man sieht, gibt es einige Gründe, die für selbstgekochtes Essen sprechen. Für viele, die aus beruflichen oder persönlichen Gründen keine Zeit zum Kochen finden, gibt es jetzt eine neue Möglichkeit in den Genuss von selbstgekochten Essen zu kommen: Bei Schmaus können diese ab sofort selbstgekochtes Essen von Hobbyköchen aus der Nachbarschaft abholen – Einfach und unkompliziert.

schmaus.community

Eine Antwort auf „5 Gründe, warum Selbstgekochtes einfach besser ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s